Johannes

Produktentwicklung - Gleitelemente und Systembauteile

Studienrichtung/-ort: Werkstofftechnik an der Technischen Hochschule Nürnberg

Darum habe ich mich für ein Praktikum bei Wieland entschieden

Ich habe Wieland kennengelernt bei einer Messe an meiner Hochschule. Produkte und verwendete Werkstoffe haben gut zu dem gepasst, was ich später machen will. Deshalb habe ich mich weiter informiert und auf der Karriereseite dann diese vielversprechende Praktikumsstelle gefunden. Da ich aus dem Raum Nürnberg komme, war es außerdem eine tolle Chance eine neue Stadt kennen zu lernen.

Mein Einstieg bei Wieland war

sehr angenehm. Ich wurde von meinem Betreuer langsam in die späteren Aufgaben eingearbeitet und durfte mit jeder Aufgabe eigenständiger arbeiten. Während meines Praktikums habe ich viel über Wieland, über Werkstoffe und die Produkte gelernt.

Das sind meine Aufgaben bei Wieland

Meine Aufgaben waren sehr vielseitig. Eine der Hauptaufgaben war die Untersuchung von bereits eingesetzten oder sich noch in der Entwicklung befindenden Legierungen auf ihre tribologischen Eigenschaften wie Reibwert und Verschleiß. Eine andere Aufgabe war die Untersuchung von Motorpleuel, bei denen Wieland-Gleitlagerbuchsen eingesetzt wurden. Dort werden Verschleiß, Formänderung und andere Eigenschaften erfasst, die Auskunft über die Qualität der verwendeten Buchsen geben.

Wieland ist für mich

innovativ - zukunftsorientiert - kollegial

Das war mein bisheriges Highlight

Meine Highlight bei Wieland waren die hilfsbereiten Kollegen, die spannenden Aufgaben und das viele neue Wissen, dass ich über Werkstoffe sammeln konnte.

Darum kann ich ein Praktikum bei Wieland empfehlen

Als Praktikant bei Wieland bekommt man vielseitige und interessante Aufgaben. Außerdem hat man bei selbstorganisierten Projekten die Gelegenheit eigenständig zu Arbeiten. Das Betriebsklima ist sehr gut und bei Fragen oder Problemen kann man jederzeit mit den Mitarbeitern reden.