Andreas

Informationsmanagement Produktion

Studienrichtung/-ort: Technische Informatik an der Hochschule Ulm

Darum habe ich mich für ein Praktikum bei Wieland entschieden

Durch ein Projekt der Hochschule im IT-Bereich hatte ich bereits einen kleinen Einblick ins Unternehmen bekommen. Im Anschluss habe ich mich direkt bei Wieland beworben.

Mein Einstieg bei Wieland war

problemlos. Ich wurde freundlich in der Abteilung aufgenommen. Zuerst hat man mir einen groben Überblick über die Tätigkeiten der Abteilung gegeben. Danach wurde ich in das erste Projekt eingearbeitet.

Das sind meine Aufgaben bei Wieland

Zu Beginn war ich mit der Migration von Serverprozessen beschäftigt. Dadurch soll eine bessere Les- und Wartbarkeit des Codes ermöglicht werden.

Danach arbeitete ich an der Weiterentwicklung unseres Hochschulprojekts, welches wir in den letzten beiden Semestern bearbeitet hatten. Das Projekt befasste sich mit der Erstellung einer grafischen Übersicht von den Anlagen im Werk Vöhringen, ähnlich Google-Maps. Diese arbeitet mit aktuellen Anlagendaten, damit Schicht- und Anlagenführer auf einen Blick sehen, was in der Fertigung gerade an welcher Anlage passiert (Produktions/-Rüstzeiten, Fehlerzustände, Produktivität der Anlage wie produzierte Mengen, Laufzeiten, Auslastung).

Auf Basis einer vorangegangenen Bachelorarbeit habe ich die Handhabung der Anwendung verbessert. Außerdem habe ich zusätzliche Maschinendaten eingepflegt.

Wieland ist für mich

zukunftsweisend - erfolgreich - fair

Das war mein bisheriges Highlight

Mein Highlight waren die beiden Werksführungen. Vor allem die Größe der Anlagen in Vöhringen war wirklich beeindruckend und spektakulär. Hier merkte ich erst, welche Massen an Material bearbeitet werden und welche Kräfte dazu nötig sind.

Außerdem hat man als Softwareentwickler fast jeden Tag ein kleines Highlight, wenn man es mal wieder schafft, ein Problem zu lösen.

Darum kann ich ein Praktikum bei Wieland empfehlen

Wegen der guten Atmosphäre in der Abteilung. Und falls man einmal Hilfe benötigt, ist jederzeit jemand da, der einem unterstützend zur Seite steht. Außerdem bekommt man einen guten Einblick in viele unterschiedliche Bereiche und der Spaß bei der Arbeit kommt auch nicht zu kurz.